FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

M40 wird heiß: Alte Beiträge helfen nicht

der-architekt, Mittwoch, 03. Oktober 2018, 20:56 (vor 15 Tagen)

Hallo,

mein Motor wird im langsamen Stadtverkehr heiß, die Nadel geht fast in den roten Bereich.

Habe hier und woanders heute gefühlte 100 Beiträge durchflöht aber die Erleuchtung kam noch nicht...

Hier meine Symptome:
Motor springt gut an, auf den ersten Kilometern mit wenig Verkehr geht die Nadel in den normalen Bereich (eine Nadelbreite links oder rechts vom Mittelstrich, je nach Außentemperatur). Wenn es dann in der Stadt zäh wird, geht die Nadel zügig Richtung rot. Heizung auf Volldampf und die Nadel wandert zurück Richtung Mitte. Den roten Bereich konnte ich so bisher vermeiden. Das passiert jetzt so seit ca. 300km bei einer Jahresfahrleistung von ca. 2000km.

Ich hatte aufs Thermostat getippt, das ich heute gewechselt habe (BMW-Classic-Teil für 30€). Leider haben sich die Symptome nicht verändert. Die Pumpe fördert (Deckel vom Ausgleichsbehälter aufgemacht, Gas gegeben, es "pieselt" drehzahlabhängig stärker oder schwächer). Der Kühler wird gleichmäßig von oben nach unten warm/heiß, ebenso alle Schläuche (der unten am Kühler etwas später als der obere). Beim Befüllen trat aus der Entlüftungsschraube am Kühler das Wasser blasenfrei aus, aus der Entlüftungsschraube am Thermostat kamen nicht mal Tropfen (Fahrzeug vorne ca. 50cm aufgebockt). Habe dann nach Probefahrt bei heißem Motor beide Schrauben vorsichtig geöffnet: Am Kühler kam Wasser, am Thermostat nichts.

Das Lüfterrad lässt sich anhalten und läuft dann wieder an (Betriebszustand kurz nach Start). Eine Drehzahländerung ist auch bei hoher Temperaturanzeige (Bereich vor rot) nicht zu bemerken.

Wer kann mir sagen, warum am Thermostat-Entlüfter kein Wasser kommt?

Mal angenommen, da liefe Wasser aus dem Thermostat-Entlüfter: Dann ist es wohl die Visco-Kupplung am Lüfterrad, oder?

Gibt es noch eine andere Möglichkeit zu prüfen, ob die Pumpe richtig fördert? Oder kann ich die als funktionsfähig ansehen, wenn die Heizung wärmt und es in den Ausgleichsbehällter "strullt"?

Gruß,
Ingo

M40 wird heiß: Alte Beiträge helfen nicht

ks90, Donnerstag, 04. Oktober 2018, 06:03 (vor 15 Tagen) @ der-architekt

Moin moin,

Vielleicht ist dein Viskolüfter kaputt!
Wenn der Motor heiß ist muss der Viskolüfter schneller laufen und da ist nichts mit festhalten! Ich hatte das damals bei meinen M10 motor.

Kühlmittel hast du genug im System und entlüftet ist es ? Wenn das nicht ist kommt es auch zu solchen problemen.

Hat dein System Wasserverlust, bzw hast du mal drauf geachtet?

Kannst ja nochmal Checken.

Grüße Kai

--
[image]

M40 wird heiß: Alte Beiträge helfen nicht

Toolo, Donnerstag, 04. Oktober 2018, 07:07 (vor 15 Tagen) @ der-architekt

Die Entlüftungsbohrung beim M40 ist gerne dicht!!! Schraube ganz raus und freistochern! Kauf dir am besten gleich ne Neue, die sind ja gerne bissl rundgelutscht.

Dein Fzg. ist schlicht und ergreifend nicht ordentlich entlüftet.

Gruß Benny

M40 wird heiß: Alte Beiträge helfen nicht

Sebastian///M3, Donnerstag, 04. Oktober 2018, 07:19 (vor 15 Tagen) @ der-architekt

Meine Vermutung ist die Summe der beiden Vorredner:

- Entlüftungsgewinde im Thermostat zu, da muss bei betriebswarmen Motor Kühlwasser rauskommen
- Viskolüfter ist tot bei dir. Habe meinen auch letztens getauscht, beim Starten, selbst bei den kalten Temperatuern momentan läuft der Lüfter mit, (da kannst du mit den Fingern nichts stoppen). Man hört es auch an dem Rauschen des Lüfters beim Losfahren. Dann nach ein paar Metern fahren verliert sich das Rauschen und der Lüfter arbeitet nicht mehr. Hatte das gleiche Problem wie du, Auto wurde im Sommer im Stadtverkehr leicht warm, nach dem Tausch des Lüfters war alles ok (bei mir kommt aber im betriebswarmen Zustand auch Wasser aus der Entlüfterschraube (wenn sie geöfnnet wird ;-) )

powered by my little forum